Der Förderverein


VorstandssitzungDer Förderverein Nationales Irakisches Jugendorchester e. V. „JOI“ wurde von einem kleinen Kreis musikbegeisterter Privatleute gegründet, die von der Idee entflammt waren, den Frieden und die Verständigung junger Menschen über ethnische und kulturelle Grenzen hinweg, durch Klassische Musik zu fördern.

Auszug aus der Vereinssatzung:

„Der Verein verfolgt als Zweck die Förderung von Kunst und Kultur, der Völkerverständigung und des Friedens.

 

Mit diesen Zielen unterstützt der Verein das 2009  auf Initiative von Zuhal Sultan und Paul MacAlindin gegründete National Youth Orchestra of Iraq (Nationales Irakische Jugendorchester). Dadurch soll der Dialog zwischen den Kulturen – insbesondere auch mit dem Islam – im Sinne eines gegenseitigen kulturellen Austausches und einer aktiven Friedenspolitik („Frieden durch Musik“) gefördert werden. Zugleich soll ein Beitrag zur internationalen Pflege deutscher und europäischer Musikkultur geleistet werden.

 

Die Förderung des Vereinszwecks erfolgt insbesondere durch folgende Aktivitäten:

 

Unterstützung von Konzertreisen des Nationalen Irakischen Jugendorchesters nach Deutschland;

 

Organisation von Dialogforen und Begegnungen zwischen deutschen und irakischen jungen Musikern und Treffen in sonstigen Foren;

 

Unterstützung der musikalischen Ausbildung junger Iraker/innen im Rahmen und zur Vorbereitung der Orchesterarbeit, z. B. Meisterkurse;

 

Hilfe bei der Ausstattung von Mitgliedern des Nationalen Irakischen Jugendorchesters mit Instrumenten, der Instrumentenpflege, der Beschaffung von Noten und sonstigen Materialien;

 

Unterstützung vor Ort bei der Vorbereitung von Konzertreisen;

 

Honorierung von Musikdozenten, Orchesterleitung und Orchesterorganisation;

 

sonstige Hilfen im Sinne des Vereinszweckes.“

 

 

Der Verein als gemeinnützig anerkannt und kann entsprechende Spendenbescheinigungen für Spenden und materielle Zuwendungen ausstellen.