Kooperation mit dem Gürzenich-Orchester Köln für Meisterkurse im Irak


Patrick Schmeing, der Geschäftsführer des Gürzenich-Orchesters, Gudrun Euler Orchestermanagerin des NYOI u. Karl-Walter Keppler, Vorsitzender des Vereins

Patrick Schmeing, der Geschäftsführer des Gürzenich-Orchesters, Gudrun Euler Orchestermanagerin des NYOI u. Karl-Walter Keppler, Vorsitzender des Vereins

Kooperation zwischen deutschem Förderverein für das Nationale Irakische Jugendorchester und dem Gürzenich-Orchester Köln
für Master Classes im Irak – Mitglieder des Kölner Gürzenich-Orchesters geben Meisterkurse im Irak

Bereits Ende Juni 2013 flogen einige Gürzenich-MusikerInnen für 11 Tage in den Irak – und auf sie warteten viele irakische MusikerInnen, die sich auf pädagogische und künstlerische Anregungen freuten. Zunächst wurden die Städte Erbil, Ranya und Sulaymaniyah besucht. Eine Gruppe Musikerinnen und Musiker aus Bagdad wurde nach Erbil eingeladen um teilnehmen zu können. „Das Projekt soll langfristig durchgeführt werden. Für eine regelmäßige Arbeit mit den jungen irakischen Musikerinnen und Musikern wird allerdings weitere Unterstützung benötigt, hoffentlich bald auch aus dem Irak“, so die Projektleiterin Gudrun Euler. Die Nachhaltigkeit der Arbeit zeigt bereits positive Entwicklungen im Irak:
junge Musikerinnen und Musiker des NYOI spielen inzwischen auch im „Iraqi National
Symphony Orchestra“, dem einzigen professionellen Orchester im Irak (in Bagdad
angesiedelt), sie haben Kammermusik-Gruppen in unterschiedlichen Besetzungen sowie das „Kurdish String Orchestra“ gegründet, unterrichten und konzertieren. „Wir freuen uns über diese Kooperationsvereinbarung und die erfreuliche Entwicklung für den weiteren Ausbau unserer Arbeit im Irak“, so der Vorsitzende des Kölner Fördervereins Karl-Walter Keppler und Patrick Schmeing, der Geschäftsführer des Gürzenich-Orchesters.