Auszeichnung für Irakisches Jugendorchester durch den International Music Council


Musical Rights Award 2011(Tallinn/Bonn) Das Nationale Jugendorchester des Irak, das am 1. Oktober beim diesjährigen Bonner Beethovenfest sein Auslandsdebut gibt, wurde am 27. September durch den International Music Council im Rahmen des vierten IMC World Forum on Music in Tallinn durch eine „Commendation“ ausgezeichnet.

 

Die Orchestermanagerin Gudrun Euler gab bei der Preisverleihung ihrer Hoffnung Ausdruck, dass die Auszeichnung und die große öffentliche Aufmerksamkeit, deren sich das Orchester derzeit erfreut, dabei helfen, dessen Zukunft zu sichern. Das Orchester in dem junge Kurden und Araber sunnitischen, schiitischen und christlichen Glaubens miteinander musizieren, ist für seine weitere Existenz auf finanzielle Hilfen angewiesen, so Will Frank als Mit-Vorstand des Fördervereins. Schon in diesem Jahr sind die Probleme groß, nachdem sich die kurdische Teilregierung überraschend aus der Mitfinanzierung des Sommerkurses des multiethnischen und multireligiösen Orchesters in Erbil zurückgezogen hat.