Zweite Sommerakademie endet mit umjubelten Konzert


Abschlusskonzert in Erbil 2010Erbil, die Hauptstadt der kurdischen Provinz war diesmal der Veranstaltungsort der Sommerakademie. Mit viel Engagement bereiteten sich die Musiker auf  ihr Konzert am 8. August vor. Wieder wurden sie dabei von einem internationalen Tutorenteam unterstützt. Unter der Leitung ihres Dirigenten Paul MacAlindin haben sie bereits ein kleines Konzert für Kinder gegeben. Auf dem Programm des Abschlusskonzertes stehen die 1. Sinfonie von Beethoven, Mendelssohns Violinkonzert und  „Heartbeat of Bagdad“, ein Stück des irakischen Komponisten Lance Conway, das dieser extra für das Orchester geschrieben hat.

 

Barham Salih und Zuhal Sultan

Barham Salih und Zuhal Sultan

Eine Repräsentantin des Beethovenfestes Bonn und der Vorsitzende der Fördervereins waren nach Erbil gereist um vor Ort Kontakt mit dem Orchester aufzunehmen.

Das Abschlusskonzert endete mit großem Jubel. Im Publikum saßen der kurdische Ministerpräsident Barham Salih und die halbe kurdische Regierung. Das Konzert wurde von einem großen Presseaufgebot begleitet. Es gab Standing Ovations — auch von den Ehrengästen.

Beim Abschied der Kursteilnehmer flossen viele Tränen. Der Versöhnungsgedanke wurde in den letzten zwei Wochen mit Leben erfüllt. Die Musik war der Brücke zur Verständigung wo die unterschiedlichen Sprachen einen Barriere darstellte.